Inkjet Verfahren

Inkjet Verfahren

Der AGILISTA 3D Drucker von Keyance verwendet die Inkjet-Technologie, um hochauflösendes Drucken mit einer Schichtdicke von 15 μm zu ermöglichen und sehr stabile Bauteile zu fertigen.
Diese Kombination aus Präzision und Stabilität ermöglicht erstmals den Einsatz in der Entwicklung und im Vorrichtungsbau. Teile werden so präzise gedruckt, dass sie einfach und passgenau montiert werden können.

Mit der hochauflösenden Inkjet-Technologie können detailreiche Bauteile gedruckt werden, die sich in jeder Einzelheit prüfen lassen. Dank einer Schichtdicke von 15 μm ist der Drucker so präzise, dass Prototypen von Präzisionsteilen im Rahmen der Produktentwicklung erstellt werden können. Neben Konstruktionsprüfungen für kleinformatige und dünnwandige Teile eignet sich der AGILISTA auch für Baugruppen- und Funktionalitätsprüfungen.

 
Hier erhalten Sie unser Angebot

Sie möchten ein kostenloses Angebot für den 3D Druck Ihrer Bauteile?

Wählen Sie bitte das entsprechende Material aus und laden Sie die STP Datei ihrer Konstruktion auf unsere Website.

Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden unser kostenloses Angebot.

  • Sie konstruieren ihr Bauteil
  • Sie wählen das entsprechende Material aus
  • Sie schicken uns ihre Konstruktionsdaten
  • Wir machen ihnen ein Angebot
  • Wir drucken ihre Bauteile

Kunststoffe

26 Kunststoffe für jede Anwendung

Inkjet

Höchste Präzision und Stabilität für ihre Bauteile

ProTec Metalltechnik GmbH 
Spreestraße 19
82538 Geretsried
Telefon  +49 (0) 8171- 9333- 0 
Fax +49 (0) 8171- 9333- 20
Mail  info@protec-metall.com
Web www.protec-metall.com