Multi Jet Fusion- HPM

Multi Jet Fusion-HPM: ± 0,3 % (mit einer unteren Grenze von ± 0,3 mm)

Bei dem Multi Jet Fusion Verfahren wird ein feinkörniges Pulvermaterial verwendet. Mit dem Verfahren und Schichtstäken von nur 80 Mikrometern, lassen sich Bauteile drucken, die sich durch eine hohe Dichte und geringer Porosität auszeichnen. Die Druckqualität lässt sich mit den Ergebnissen des Lasersintern vergleichen.

Die sehr glatten Oberflächen erfordern quasi keine Nacharbeit. Das Multi Jet Fusion Verfahren eignet sich besonders für den 3D Druck von Funktionsbauteilen, Prototypen und die Produktion von Kleinserien.

Hier erhalten Sie unser Angebot

Sie möchten ein kostenloses Angebot für den 3D Druck Ihrer Bauteile?

Wählen Sie bitte das entsprechende Material aus und laden Sie die STP Datei ihrer Konstruktion auf unsere Website.

Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden unser kostenloses Angebot.

  • Sie konstruieren ihr Bauteil
  • Sie wählen das entsprechende Material aus
  • Sie schicken uns ihre Konstruktionsdaten
  • Wir machen ihnen ein Angebot
  • Wir drucken ihre Bauteile

Kunststoffe

26 Kunststoffe für jede Anwendung

Inkjet

Höchste Präzision und Stabilität für ihre Bauteile

ProTec Metalltechnik GmbH 
Spreestraße 19
82538 Geretsried
Telefon  +49 (0) 8171- 9333- 0 
Fax +49 (0) 8171- 9333- 20
Mail  info@protec-metall.com
Web www.protec-metall.com